Infoabend "Patientenverfügung"

Jeder kann plötzlich und unabhängig vom Alter in eine Situation kommen, in der andere für ihn entscheiden müssen. In einem solchen Fall kann es von Vorteil sein, wenn man zuvor mit einer Patientenverfügung Vorsorge getroffen hat. Doch was bedeuten eigentlich Verfügung und Vollmacht? Und wie setze ich sie richtig ein? Auf diese und andere Fragen wird Rechtsanwalt Jan Pannenbecker beim Infoabend „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“, am Donnerstag, den 15. März 2018, um 18:00 Uhr, im Lebenshilfe Center in Wesel (Pergamentstraße 9) eingehen. Im Anschluss an den Vortrag steht der Referent für Fragen und weitere Auskünfte zur Verfügung. Anmeldungen für den Infoabend bitte per Telefon oder Mail bis zum 14.03.2018 bei Anna Chachaj, Koordinatorin Lebenshilfe-Center Wesel (0281 / 164 95 060, lebenshilfecenterwesel@lebenshilfe-rees.de). Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Ort
Lebenshilfe Center Wesel, Pergamentstraße 9, 46483 Wesel

Termine
Do, 15.03.2018, 18:00 Uhr

 

Jede Spende hilft!

Jetzt spenden

 
 

Mitglied werden

Hier anmelden!

 
 

Leichte Sprache

Hier klicken!

 
 

Facebook

Besuchen Sie uns!

© 2017 Lebenshilfe Unterer Niederrhein - Groiner Allee 10, 46459 Rees - Tel.: 02851 920-0, Fax: 02851 920-146, E-Mail: info@lebenshilfe-rees.de // Impressum // Datenschutzerklärung
Kontakt zum Beauftragten für Medizinprodukte: mps-beauftragter@lebenshilfe-rees.de

              
        
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen